• Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

  • Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

  • Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

News

OG Luzern, Aufruf Vorstandsmitglieder

Erstellt von Oliver Buss |

Um in den kommenden Jahren aktiv Jahresprogramme, Fachtagungen und Exkursionen organisieren zu können, suchen wir Vorstandsmitglieder.

Weiterlesen

Zwickauer Strassenbahn; Verkehrs- und Technikgeschichte

Erstellt von Urs Wili |

«Verkehrs- und Technikgeschichte der Zwickauer Straßenbahn» von Dr Steffen Schranil.

 

Weiterlesen

alte Reiseberichte

Erstellt von Urs Wili |

Fehler korrigiert und bisher fehlende Berichte aufgeschaltet.

Weiterlesen

Auslandexkursionen, Reiseberichte

Erstellt von Urs Wili |

Reisebericht 2018 ist aufgeschaltet

Weiterlesen

Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI)

Die GdI bezweckt die Förderung des Austauschs von Fachwissen und von Innovationen im öffentlichen Verkehr sowie die Pflege von kollegialen Beziehungen unter ihren Mitgliedern über organisatorische Nahtstellen und Firmengrenzen hinweg.

Veranstaltungen


Kategorien: ZV
Datum: 16.06.2018 - 16.06.2018
Zeit: 09:15 - 16:45
Veranstaltungsort: Hotel Bären, St. Urbanstrasse 1, 4900 Langenthal
Organisator: GdI-Zentralvorstand und Ortsgruppe Mittelland/Jura

ab 09:15 Uhr Begrüssungskaffee
10:00 Uhr Generalversammlung, Traktanden:
 1: Begrüssung
 2. Protokoll der GV 24. Juni 2017 in Vevey
 3: Jahresbericht des Zentralvorstandes
 4: Genehmigung der Jahresrechnung 2017
 5: Budget 2018 und Jahresbeitrag
 6: Wahlen
 7: Informationen
 8: Diverses
11:00 Uhr Bahnhofsplanung BLS. Vom Streckenkonzept zur Inbetriebnahme (Referat)
12:00 Uhr Mittagessen
13:30 Uhr Sonderfahrt mit der historischen Emmentalbahn
16:46 Uhr Rückkehr in Langenthal


# Name Download
1 2018-06-16_GdI_Einladung_GV_de_03.pdf
2 2018-06-16_GdI_Einladung_GV_fr_02.pdf

Zweck

  • Förderung des Austauschs von Fachwissen und von Innovationen
  • Pflege von kollegialen Beziehungen unter ihren Mitgliedern
  • technische und gesellschaftliche Veranstaltungen und Exkursionen
  • Kontakte zu den benachbarten Bahnen pflegen

Networking, Ausblicke auf neue Technologien, Rückblicke auf frühere Errungenschaften